Freebie: Blogplaner / Monatsübersicht

Strikter Redaktionsplan vs. spontanes Geistesblitz-Bloggen: ob und wie man seine Blogbeiträge plant, ist natürlich jeder selber überlassen (und jedem, aber ich nutze hier mal wieder das generische Femininum). Mein Blogplaner-Artikel mit verschiedenen Ideen und Links ist vor ein paar Monaten gut angekommen und hat vielleicht die ein oder andere ja einen Weg gefunden, ihren Blog übersichtlicher zu organisieren. Ich für meinen Teil habe mir zwar viele Freebies angeschaut, habe aber den perfekten Planer für mich noch nicht gefunden. Mir war es wichtig, eine Übersicht über den kompletten Monat zu haben, Ideen und Artikel-to-dos notieren sowie Statistiken beobachten zu können.

Diese DIN A4-Monatsübersicht habe ich mir daraufhin selber zusammengestellt und benutze sie seit Januar. Vor ein paar Tagen habe ich noch ein paar Kleinigkeiten geändert und dachte mir: Vielleicht findet auch jemand anders die Aufteilung praktisch und möchte den Planer benutzen?

Blogplaner herunterladen (PDF & DOCx)

Blogplaner_vorschau

Der Kalender: Der Einfachheit halber habe ich die Tage nicht nummeriert – denn dann hätte ich ja für jeden einzelnen Monat eine eigene Datei anlegen müssen. Die Tage trage ich mir einfach in der Vorlage mit einem andersfarbigen Stift ein.

blogplaner2

Der Ideen-Kasten ist für spontane Einfälle, Artikelideen und Projekte. Der to-do-Bereich ist für konkrete Blogposts. Im Moment versuche ich, zwei Mal pro Woche zu bloggen – deshalb die acht Linien.

ideen

Die Follower-Zahlen sind mir egal“ – als ob. Um einen Überblick zu behalten, kann man im Bereich Statistiken die Zahlen der Abonnenten, Follower, Fans oder wie auch immer eintragen. Das Summenzeichen am Rand soll für Tendenzen stehen, also z.B. +5

statistiken

Das Feld für die Monatsziele erklärt sich ja von alleine, oder? Ziele alá „XY Follower erreichen“ oder auch mittelfristige Projekte kommen hier rein.

Meine Exemplare sind mit der Font „Moon Flower“ entstanden – da diese auf vielen PCs nicht installiert ist und sie viele bestimmt auch zu verspielt finden, habe ich den Freebie-Planer in die Font „Georgia“ umgewandelt. Benutzt doch einfach eure Lieblingsschriftarten oder schaut euch auf dafont.com oder font squirrel nach coolen Schriftarten um! Im Download-Zip sind beide PDF-Versionen sowie die .docx-Datei für eigene Anpassungen.

Zu guter Letzt noch ein Linktipp: Arianes 6 Tipps, wie man als Hobbyblogger entspannter und glücklicher bloggt.

10 Kommentare

  1. Klasse Sache, vielen Dank dafür :)
    Wollte mir schon lange mal selbst eins aufkritzeln, aber wenn’s so schön aussieht, klappt das mit der Motivation gleich doppelt so gut ;)
    Grüße,
    Christina

    Antworten

  2. Ich hab mir den Plan direkt ausgedruckt und auch schon Dinge reingeschrieben!
    Kann mich meiner Vorrednerin nur anschließen – es motiviert ungemein, wenn man so einen schönen Planer hat :)
    Danke dafür!
    Liebe Grüße, Ziska :)

    Antworten

  3. Super! Ich bin eher die spontane Bloggerin, habe schon einige Redaktionsplanversuche hinter mir, kehre dem aber immer wieder den Rücken. Trotzdem lasse ich mich immer wieder gern überzeugen! Und dein Blogplaner ist so schön durchdacht – vielleicht drucke ich mir den mal aus und starte einen neuen Versuch :)

    Antworten

  4. Es ist doch sehr interessant, wie wir zum einen digitale Welten gestalten, aber zum anderen das Bedürfnis haben, dies auf einem Ausdruck zu strukturieren. Danke für das Freebie!

    Antworten

    1. Hehe stimmt – ich mache vieles digital, aber Kalendereinträge oder to-do-Listen schreiben sich einfach am besten per Hand. Gern!

      Antworten

  5. Danke für das Freebie!

    Ich habe dafür ja bisher immer alles in meinem Google Kalender eingetragen, aber neben all den anderen Terminen wird das doch recht schnell sehr unübersichtlich. Da kommt mir deine Vorlage gerade recht, so kann ich mir das ganze auch wunderbar über meinen Schreibtisch an die Wand hängen und behalte den Überblick.

    Liebe Grüße,
    Julia

    Antworten

  6. Finde das Freebie richtig toll :)
    Werde ich mir ausdrucken, ich wünsch mir auch mehr Übersicht! :)
    Danke dafür!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.