ausprobiert

3500 Wörter über das Podcasten

3500 Wörter über das Podcasten

Podcasts sind in aller Ohren. [Oh man, verzeiht mir diesen schlechten Wortwitz. Ich muss mich wieder ans Bloggen gewöhnen.] Mich hat das Podcast-Fieber zugegebenermaßen recht spät erwischt. Das liegt vor allem daran, dass ich beim Lernen ein visueller Typ bin und es mir relativ schwerfällt, Informationen ausschließlich akustisch zu verarbeiten. Deshalb musste ich beispielsweise in 3500 Wörter über das Podcasten weiterlesen

Alt schminken in 10 Schritten

Alt schminken in 10 Schritten

Tja, ich hätte nie gedacht, dass ich mal ein Schmink-Tutorial veröffentlichen werde. Abgesehen von Komplimenten für meinen Lidstrich (on point!) halte ich meine Make-Up-Skills für ziemlich durchschnittlich. Bei diesem Tutorial geht es aber nicht um „normales“ Make-Up zum Aufhübschen, sondern darum, sich mit Make-Up alt zu schminken. Wer wollte nicht für einen Tag als SeniorIn Alt schminken in 10 Schritten weiterlesen

DIY Fotobox/Photobooth [CopyKato]

DIY Fotobox/Photobooth [CopyKato]

Fotoboxen sind super! Nein, nicht die, in denen man die langweiligen Passfotos nach biometrischen Vorgaben macht, sondern diese Art von Fotobox (oder: Photobooth), die auf Events oder Hochzeiten für die Gäste zur Verfügung steht, um witzige Bilder mit Freunden zu machen. Mit ausgefallenen Accessories oder Verkleidungen macht das noch mehr Spaß! Wer sich eine solche Fotobox DIY Fotobox/Photobooth [CopyKato] weiterlesen

Beyond the hype: YouNow

Beyond the hype: YouNow

Datenschützer prophezeien den Untergang des Abendlandes, ääh, der Teenager-Privatsphäre. Die großen Medien greifen das Thema auf, auch bekannte YouTuber wie LeFloid sprechen Warnungen aus: YouNow, die Live-Streamingplattform, boomt weiterhin. [blue_box]Was ist YouNow? Es handelt sich um einen kostenlosen Streamingdienst, mit dem man live seine Webcam bzw. Handykamera streamen kann. Diese Streams (auch Broadcasts genannt) kann Beyond the hype: YouNow weiterlesen

Tattoos für eine Woche – oder zwei Tage

Tattoos für eine Woche – oder zwei Tage

Im rechten Unterschrank meines Schreibtisches, auf dem oberen Fach, zusammen mit Briefumschlägen, Klarsichthüllen und Schreiblöcken, stapeln sich mindestens ein Dutzend Notizbücher. Groß und klein, liniert und blanko, gebunden oder mit Spiralbindung – nur eines haben sie gemeinsam: Sie sind unbeschrieben. Warum? Weil es mir – bei manchen Dingen – unglaublich schwer fällt, mich festzulegen. Genauso Tattoos für eine Woche – oder zwei Tage weiterlesen

Frau kauft (Frauen-)Zeitschrift: Ein Experiment.

Frau kauft (Frauen-)Zeitschrift: Ein Experiment.

„16-Jähriger kauft eine Zeitschrift“  lautet Anfang der Woche eine Schlagzeile bei SPIEGEL ONLINE. Wow, dachte ich, bestimmt so ein hochbegabter, leicht größenwahnsinniger Jungunternehmer, der durch seine bahnbrechende Geschäftsidee reich geworden ist, und nun irgendeinen schwächelnden Printverlag aufgekauft hat – die Krise macht aus so manch einem Lokalblatt sicher ein Schnäppchen. Nein, stattdessen geht es um Frau kauft (Frauen-)Zeitschrift: Ein Experiment. weiterlesen

Ich bin eine Wattestäbchenheldin.

Ich bin eine Wattestäbchenheldin.

Pling, macht mein Handy und sagt mir damit, dass ich eine neue WhatsApp-Message bekommen hab. Es ist eine Freundin. „Sitzt du gerade?“ fragt sie mich. „Liege sogar :D“ schreib ich zurück. Ich hatte mich tatsächlich gerade ins Bett gelegt, wollte mir ein paar Seiten Harry Potter gönnen und vielleicht auch ein Nickerchen. Doch als ich Ich bin eine Wattestäbchenheldin. weiterlesen

Warum ich Hauls doof finde: Mein Anti-Haul

Warum ich Hauls doof finde: Mein Anti-Haul

Good news, bad news: ich wurde kurzfristig im Nachrückverfahren für (m)einen (Wunsch-)Master zugelassen, yeah! :) Das bedeutet aber gleichzeitig jede Menge Stress, da mir seit der Rückkehr aus Frankreich nur etwa drei Wochen bleiben, um den Uniwechsel und das Ausräumen meiner Wohnung zu organisieren. Natürlich will ich so wenig wie möglich schleppen, also ist mal Warum ich Hauls doof finde: Mein Anti-Haul weiterlesen

Falafel & Pitta-Taschen einfach selbstgemacht

Falafel & Pitta-Taschen einfach selbstgemacht

Ich liiieeebe Falafel – ein Stop im Falafelladen ist Pflicht für jeden, der mich besuchen kommt. Die Bällchen aus Kichererbsen schmecken himmlisch, machen satt und sind so unkompliziert vegetarisch. Ich habe sogar mal ein Kochbuch geschenkt bekommen, in dem ein Rezept für Falafel steht – dennoch habe ich mich nie getraut, sie selber zu machen. Falafel & Pitta-Taschen einfach selbstgemacht weiterlesen