Flüchtlinge

Zum Umgang mit Hasskommentaren im Netz

Zum Umgang mit Hasskommentaren im Netz

Social Media Manager haben es heutzutage nicht leicht – vor allem nicht diejenigen, die bei Nachrichtenportalen oder anderen Medienunternehmen arbeiten. Ihr Joballtag ähnelt immer mehr dem von SozialerarbeiterInnen, die eine Horde aggressiver und verhaltensauffälliger Jugendliche bändigen müssen. Eine Meldung über Geflüchtete? 3, 2, 1 – schon sind die fleißigen Kommentarschreiberlinge am Werke und verbreiten fremdenfeindliches Zum Umgang mit Hasskommentaren im Netz weiterlesen

Eine Herzensangelegenheit: Flüchtlingen Deutsch beibringen [Neues Projekt]

Eine Herzensangelegenheit: Flüchtlingen Deutsch beibringen [Neues Projekt]

[tl;dr: Ab sofort blogge/vlogge ich unter sprache-ist-integration.de zum Thema „Flüchtlingen Deutsch beibringen“ und sammle Tipps und nützliche Links für Ehrenamtliche, die Deutschunterricht für AsylbewerberInnen anbieten möchten und noch keine Erfahrung mit DaF (Deutsch als Fremdsprache) oder Didaktik haben.] Ihr Lieben, ich weiß nicht so recht, wie ich diesen Beitrag einleiten soll. Vorhin habe ich es versucht, und Eine Herzensangelegenheit: Flüchtlingen Deutsch beibringen [Neues Projekt] weiterlesen

Gutmenschenterroristin.

Gutmenschenterroristin.

„Schatz, ich hab mich grad im Aldi mit einem Nazi gestritten“ rufe ich ins Wohnzimmer, während ich den Reibekäse ins mittlere Kühlschrankfach lege und die Saftpackungen so anordne, das auch der Brokkoli ins Gemüsefach passt. „Was ist passiert?“ „Ich kanns dir jetzt nicht erzählen, ich muss es erst aufschreiben, bevor mir die Formulierungen entgleiten. Ich Gutmenschenterroristin. weiterlesen

Zu Besuch bei Flüchtlingen

Zu Besuch bei Flüchtlingen

„BILD dir deine Meinung“ lautete jahrelang der Slogan der bekannten Zeitung mit den bunten Bildern und Großbuchstaben. Ironischerweise meinte sie damit aber quasi, dass man einem einzigen Medium vertrauen und sich auf Grund dieser Berichterstattung seine Meinung bilden soll. Die beste Art, sich seine Meinung zu bilden, ist aber immernoch: selber hingehen. Sich umgucken. Mit Zu Besuch bei Flüchtlingen weiterlesen

Eine Geschichte über Flüchtlinge, deutsche Bürokratie und neue Herausforderungen

Eine Geschichte über Flüchtlinge, deutsche Bürokratie und neue Herausforderungen

Seit vier Monaten wohne ich in Horb am Neckar, einem Städtchen am Rande des Schwarzwaldes. Seit drei Monaten leben hier auch knapp 50 Flüchtlinge. Sie wurden in einer ehemaligen Grundschule in Talheim untergebracht, einem der vielen verstreut liegenden Ortsteile von Horb. Es ist das erste Mal, dass Horb als Flüchtlingsunterkunft ausgewählt wurde. Medienberichten zufolge lief Eine Geschichte über Flüchtlinge, deutsche Bürokratie und neue Herausforderungen weiterlesen